Besuchsdienst für Senioren

Ab dem 70. Lebensjahr bekommen unsere Gemeindeglieder zum Geburtstag einen kleinen Gruß von der Kirchengemeinde. Weil es aber in einer so großen Kirchengemeinde für den Ortspfarrer nicht möglich ist, alle diese Besuche wahrzunehmen, wurde im Jahr 1991 der Besuchsdienst für Senioren gegründet.

 

Herr Pfarrer Zakes hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Geburtstagsjubilare jeweils an ihren „runden“ Geburtstagen zu besuchen. Ab dem 90 Lebensjahr kommt er dann zu jedem Geburtstag.

 

Um in etwa eine Vorstellung zu bekommen, wie viele Besuche das durchschnittlich sind, hier eine kleine Statistik:

Im Jahr 2015 haben wir 391 Geburtstagsbriefe gedruckt (229 Frauen und 162 Männer). Der Seniorenbesuchsdienst und Pfarrer Zakes haben die Jubilare dann besucht.

Seit unser Besuchsdienst für Senioren im Jahr 1991 gegründet wurde, setzt er sich natürlich wesentlich anders zusammen. Nur noch wenige Mitglieder sind von Beginn an dabei. 

Es macht uns Freude, Kontakt mit älteren Menschen zu haben, uns von ihrem Ergehen und ihren Lebenserfahrungen erzählen zu lassen. In unserer hektischen Zeit ist es wichtig, dass es ab und zu Gelegenheit zum Zuhören und Erzählen-können gibt. Vielleicht ist es da und dort auch nötig, einander Mut zu machen und zu trösten. Unsere älteren Gemeindeglieder sollen wissen, dass sie nicht vergessen, sondern in der Gemeinde angenommen sind. Unser Besuchsdienst möchte dazu beitragen, dass die Zusammengehörigkeit von jüngeren und älteren Menschen in der Gemeinde gefördert wird.