Ökumenischer Frauentreff

Weltgebetstag der Frauen 2017

Was ist denn fair? war die Frage des diesjährigen Weltgebetstages. Frauen von den Philippinen haben die Liturgie erarbeitet.
Ein Land mit über 7000 Inseln, voller Schönheit und Gegensätze: tiefgrüne Urwälder, berühmte Reisterrassen, aber auch zerstörerische Naturgewalten wie Vulkane und Taifune. Reis ist das wichtigste Grundnahrungsmittel. Ein Tag ohne Reis ist unvorstellbar!
Im Gottesdienst ließen wir uns anstecken von der Fröhlichkeit der Lieder. Wir hörten über die Situation von verschiedenen Frauen dort sowie die biblische Geschichte von den Arbeiternim Weinberg/ Gottes Reich. Alle Arbeiter bekommen den gleichen Lohn. Ist das gerecht?
"Der Glaube führt uns zusammen, in Frieden wollen wir leben, gemeinsam kann es gelingen, wir hoffen auf Gerechtigkeit."
Mit unserer Kollekte von über 500 €  setzen wir ein Zeichen der Hoffnung und Solidarität mit diesen Frauen. Es werden Projekte in aller Welt unterstützt. Im Anschluss konnte man am Stand des Eine-Welt-Laden fair gehandelte Produkte erwerben und an den gemütlich vorbereiteten Tischen verweilen mit allerlei Leckereien vom Buffet.

 

 

In guter Gemeinschaft genossen wir im Anschluss Reisgerichte, Obst und Gebäck vom Buffet.

 

 

Ökumenischer Frauentreff

 

Wir sind eine offene Gruppe, die sich ein Mal im Monat trifft. Das Angebot reicht von basteln, backen oder kochen über wandern, singen und tanzen. Ein geistlicher Impuls gehört ebenso dazu. Zu speziellen Themen laden wir Referenten ein.

Bastelarbeiten