Ökumenischer Frauentreff

Weltgebetstag der Frauen 2021

Titelbild von Juliette Pita

Im Mittelpunkt ist eine Frau zu sehen, die ihr Kind schützt.
So darf auch ich in Gottes Nähe geborgen sein.
Eine Palme biegt sich im Sturm, doch sie zerbricht nicht.
Die starken Wurzeln geben ihr Halt.

Auch in diesem Jahr feierten wir den Weltgebetstag und zwar als Telefongottesdienst!

Das Heft mit der Gebetsordnung aus Vanuatu wurde vorher verteilt und so konnte jede die Texte und Lieder mitlesen.
                                                        
Begrüßt wurden wir mit dem Lied "Seid willkommen überall".

Vanuatu- ca. 15 000 km von uns entfernt, eine der über 80 Inseln im Pazifik: blaues Meer, Korallenriffe, Natur mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Eigentlich ein Paradies, gäbe es da nicht immer wieder Erdbeben, Vulkanausbrüche und Sturmfluten.

So wurde das Thema ausgewählt:
     "Worauf bauen wir?"       

Haben wir das Haus unseres Lebens auf Sand gebaut oder steht es auf sicherem Grund?  Die Bibelstelle dazu ist zu finden in Matthäus 7.
 
Drei Frauen von dort berichteten von ihrer unterschiedlichen Situation und den Schwierigkeiten. 

Mit unserer Kollekte wollen wir helfen und unterstützen so verschiedene Projekte.

Als Abschluss erklang das traditionelle Lied "Der Tag ist um, die Nacht kehrt wieder..." und wir fühlten uns damit verbunden mit vielen Frauen in vielen verschiedenen Ländern.

Bilder: WGT

Ökumenischer Frauentreff

 

Wir sind eine offene Gruppe, die sich ein Mal im Monat trifft. Das Angebot reicht von basteln, backen oder kochen über wandern, singen und tanzen. Ein geistlicher Impuls gehört ebenso dazu. Zu speziellen Themen laden wir Referenten ein.

Bastelarbeiten